Saibling

Saibling

Salvelinus fontinalis

Der Saibling stammt ursprünglich aus Nordamerika ist inzwischen aber auch in Europa verbreitet. Er wird bei uns vor allem in Aquakultur gezüchtet. Er gehört zur Familie der Lachsfische und besitzt daher die typische Fettflosse auf dem Rücken. Wild lebende Saiblinge können bis zu 86 cm lang werden; die typische Länge schwankt jedoch zwischen 25 und 65 cm. Der Iglo Saibling wird bis zur für unser Produkt optimalen Länge gezüchtet.
Saiblinge leben in klaren, kalten und sauerstoffreichen Flüssen und Seen. Manche Tiere verbringen auch einige Monate des Jahres im Meer. Die Farbe variiert, in der Regel sind sie auf dem Rücken grün bis bräunlich mit Marmorierung bis in Rücken- und Schwanzflosse. Die Seiten sind heller mit vielen hellen und einigen roten, blau umrahmten Flecken. Beim Laichen werden die Unterseiten und Flossen rot. Wild lebende Saiblinge haben ein weites Nahrungsspektrum, u.a. Würmer, Weichtiere, Insekten, Krebsen, Fische und Amphibien. In Aquakultur aufgezogene Saiblinge werden mit speziellem Fischfutter gefüttert, dessen Zusammensetzung und Korngröße an den Entwicklungsstatus der Saiblinge angepasst sind.
Unser Iglo Saibling stammt aus klarem Wasser in Aquakultur, das kontinuierlich durch langgestreckte Zuchtbecken fließt.
Er ist in Form unserer einzeln verpackten Iglo Fangfrisch Naturfilets erhältlich und eignet sich für vielfältige Zubereitungsarten z.B. in der Pfanne gebraten, gebacken und gedünstet.
Der Saibling enthält viele hochwertige Omega 3 Fettsäuren und hat ein besonders feines Fleisch.