Alaska Seelachs

Alaska Seelachs

Der Alaska Seelachs wird auch als Alaska Pollack oder Pazifischer Pollack bezeichnet. Wie Kabeljau und Schellfisch gehört er zu den dorschartigen Fischen. Er besitzt einen schlanken Körper, die Kinnbartel ist nur sehr klein oder gar nicht vorhanden. Alaska Seelachs kann bis zu 105 cm lang und 22 Jahre alt werden, wird in der Regel aber früher gefangen. Er ernährt sich von Kleintieren wie Krill und anderen Krebsen sowie von Fischen. Die erwachsenen Tiere leben meist nahe am Meeresboden und bilden besonders zur Laichzeit große Schulen. Durch sein zartes weißes oder leicht rosafarbenes, gräten- und fettarmes sowie geschmacklich mildes Fleisch zählt der Alaska Seelachs in Deutschland zu den beliebtesten Seefischarten. In Deutschland ist er z. B. als iglo Fischstäbchen oder iglo Schlemmerfilet erhältlich.