Jamie’s Spinat-Karfiol-Curry mit Kokosmilch und Mango Chutney

Zubereitungszeit
'
Personenanzahl
6
Schwierigkeitsgrad
Jamie’s Spinat-Karfiol-Curry mit Kokosmilch und Mango Chutney

Gleich ausprobieren: Das grandiose Jamie Oliver Spinat-Karfiol-Curry für einen einzigartigen vegetarischen Genuss. Einfach köstlich, mit dem gewissen Jamie-Twist.

Zubereitungszeit
'
Personenanzahl
6
Schwierigkeitsgrad

Zutaten

1 
Karfiol (800g)
500 
g 
Cherry Tomaten
2 
Zwiebeln
2 
Knoblauchzehen
5 
cm frischer Ingwer
2 
EL 
Curry Paste
1 
EL 
Mango Chutney
1 
Dose(n) 
Kokosmilch (leicht) 400g
Salz, Pfeffer
Olivenöl
15 
g 
frischer Koriander
6 
Stk 
Naan Brot (optional)

Zubereitung

  1. Backofen auf 200°C vorheizen. Karfiol putzen, waschen und in 2 Hälften schneiden. Stängel und Blätter entfernen. Rest in kleine Röschen brechen und anschließend mit 1 EL Curry Paste, Olivenöl und etwas Salz und Pfeffer gut vermischen. Auf einem Backblech verteilen und für 40 Minuten im Ofen garen. Cherry-Tomaten waschen und in den letzten 10 Minuten hinzufügen und mit garen.

  2. Karfiol und Tomaten aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Bei Bedarf Haut von den Cherry-Tomaten abziehen.

  3. In der Zwischenzeit Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer fein schneiden. In einem tiefen Topf mit 1 EL Olivenöl und restlicher Curry Paste für 15 Minuten auf mittlerer Hitze kochen. Regelmäßig umrühren bis eine dickflüssige Konsistenz erreicht ist. 

  4. Dann Karfiol und Tomaten in den Topf dazu geben, umrühren und alles mit Kokosmilch ablöschen. Gefrorenen Blattspinat hinzufügen und Curry für weitere 10 Minuten köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.

  5. Abschließend Mango Chutney unterrühren und Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für eine leichtere Konsistenz eventuell mit etwas Wasser aufgießen.

  6. In tiefen Tellern anrichten, mit Koriander bestreuen und nach Wunsch mit Naan Brot servieren.

     

     

    Schmeckt köstlich!

Was unsere Kunden darüber denken.
Schreiben Sie eine Bewertung
Ihre Angaben
*
*
Ihre Bewertung
Bewerten Sie das Rezept
*
*
Seien Sie der Erste , der dieses Rezept bewertet