Kärntner Reindling

Zubereitungszeit
'
Kochzeit
'

Kärntner Reindling

Zubereitungszeit
'
Kochzeit
'

Zutaten

ca. 450g 
Mehl glatt 700T
75g 
Butter
2 Stk mittel / 102g 
Ei(er)
5g 
Salz
85g 
Zucker
150g 
Milch
1 Pack / 7g 
Trockenhefe
2 EL / 20g 
Rum
1 Pack / 8g 
Vanillezucker
1 Zitrone klein 
Zitronenschale
Fülle: 
60g 
Kristallzucker
60g 
Nüsse
250g 
Rosinen
1 ½ TL / ca. 2g 
Zimt

Zubereitung

  1. Alle trockenen Zutaten gut miteinander vermengen.
  2. Eier, flüssige Butter und warme Milch hinzugeben und zu einem glatten, weichen Teig verarbeiten (funktioniert auch mit einer Rühr- bzw. Knetmaschine)! 
  3. Den Reindling-Teig in eine mit Mehl bestaubte Schüssel geben und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten rasten lassen.
  4. Den Reindling-Teig noch einmal gut zusammenkneten, sodass die Luftblasen entweichen. 
  5. Teig länglich zu einem Rechteck ausrollen (ca. 5mm dick).
  6. Alle Zutaten der Fülle gut vermischen und die Oberfläche des Teiges damit bestreichen.
  7. Zu einer länglichen Rolle zusammenrollen.
  8. Die Rolle schneckenförmig in eine mit Butter bestrichene Reindling-Form legen (Verschluss-Naht nach unten). 
  9. Mit einem dünnen Messer die Oberfläche einstechen (stupfen).
  10. Mit Milch bestreichen.
  11. Bei Heißluft ca. 160°C auf mittlerer Schiene ca. 50 Minuten goldbraun backen.

Tipp

Mit Bauernschinken und Kren servieren!

Den Topf nicht zu klein wählen, die Schneckenform sollte locker gelegt sein Ø 20cm!

Sollten Sie keine Reindling Form haben, nehmen Sie einen Küchentopf Ø 20cm (Reindl) und streichen diesen mit Butter aus oder legen den Boden mit Backpapier aus.