Seite teilen
Teile das Rezept

Kalbsfilet an Spinatschaum

Kochzeit
'
Personenanzahl
4
Schwierigkeitsgrad
'
Kochzeit
4
Personenanzahl
Schwierigkeitsgrad

Zutaten

  • 600 g Cremespinat 600g
    Iglo Cremespinat
  • 100 ml Schlagobers
  • 600 g Kalbsfilet(s)
  • 2 Knoblauchzehe(n)
  • 6 EL Pflanzenöl
  • Muskat
  • 2 TL frischer Rosmarin
  • Sherry
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Knoblauchzehen mit der Schale in einer Knoblauchpresse zerdrücken.
  2. Kalbsfilet in kleine ca. 1½ - 2 cm dicke Scheiben schneiden.
  3. Ein bisschen Salz und Pfeffer, Knoblauch und Rosmarin mit einem Esslöffel Öl verrühren, die Kalbsmedaillons damit bestreichen und im Kühlschrank mindestens 1 Stunde marinieren.
  4. Spinat in der Mikrowelle auftauen.
  5. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und die Medaillons darin von jeder Seite ca. 2 Minuten bräunen. Fleisch aus der Pfanne nehmen, auf einer vorgewärmten Platte anrichten und bei 50° C im Backofen warm stellen.
  6. Den aufgetauten Spinat zum Fleischsaft in die Pfanne geben. Mit Schlagobers und etwas Sherry verfeinern und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat abschmecken. Dann den Spinat mit einem Pürierstab in einem hohen Topf leicht schaumig schlagen.
  7. Kalbsmedaillons mit Spinatschaum auf Tellern anrichten und genießen.
Tipp

Fleisch immer bei großer Hitze braten, damit sich die Poren schließen und der Saft drinnen bleibt.

Seite teilen
Teile das Rezept