Marchfelder Erbsensuppe

Kochzeit
'
Personenanzahl
4
Schwierigkeitsgrad

Marchfelder Erbsensuppe

Da kommt deine Familie gerne nach Hause. Da kommt deine Familie gerne nach Hause.
Kochzeit
'
Personenanzahl
4
Schwierigkeitsgrad

Zutaten

1 
Maisstärke
1 
Wasser
60 
Kochschinken
1 
Olivenöl
125 
Roggenbrot in Scheiben
125 
Crème fraîche
3 
Weißwein
3 
Petersilie
1 
mittelgroße Zwiebel
1 
Knoblauch
1 
Butter
600 ml 
klare Gemüsesuppe
150 ml 
Schlagobers
Zitronensaft
Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Legen Sie 4 Esslöffel Junge Erbsen zur Seite. Die restlichen Erbsen mit der Zwiebel, dem Knoblauch und der Butter leicht anbraten.
  2. Gemüsesuppe und Schlagobers hinzugeben und bei mittlerer Hitze etwa 8 Minuten köcheln lassen.
  3. Währenddessen die Rinde vom Brot entfernen und den Rest in 2 cm lange, schmale Streifen schneiden.
  4. In Olivenöl anbraten, bis das Brot goldbraun ist. Dabei häufig wenden. Dann mit Küchenpapier abtupfen.
  5. Den Schinken in ½ cm große Würfel schneiden und zur Seite legen.
  6. Die Crème fraîche, den Wein und die Petersilie nun in die Suppe einrühren.
  7. Die Maisstärke in einer separaten Schüssel mit einem Esslöffel Wasser mischen und der Suppe zum Andicken beigeben.
  8. Aufkochen, dann mit einem Stabmixer pürieren, bis alles sämig ist.
  9. Nun kommen die Jungen Erbsen und Schinkenwürfel dazu, die wir zur Seite gelegt haben. Abschließend mit einem Spritzer Zitrone und etwas Salz abschmecken.
  10. Die Suppe in vorgewärmte Teller füllen, mit Schlagobers und Croutons garnieren und servieren.