Seite teilen
Teile das Rezept

Marillenknödel mal anders

Zutaten

  • 1 Packung(en) Marillenknödel ohne Kern
    Marillenknoedel
  • 55 gramm Lebkuchen (ohne Schokolade)
  • 3 gramm Kaffeepulver
  • 1 Packung(en) Brösel Zucker Mix
  • 37 gramm Vanillepudding
  • 500 ml Milch
  • 130 gramm Kristallzucker
  • 250 gramm Schlagobers
  • 3 Stk Eier
  • 250 gramm QimiQ
  • 2 Blatt Gelatine

Zubereitung

  1. Iglo Marillen Knödel nach Anleitung kochen.

  2. Den Lebkuchen in kleine Stücke schneiden und mit einer Moulinette fein mixen. Kaffee, Lebkuchen und Iglo Brösel mit einander vermischen. Zum Schluss die gekochten Knödel darin wälzen.
  3. Für die Vanilleschaumschnitte: Die Gelatine in kaltem Wasser quellen lassen. Die Puddingcreme kochen und mit Milch, 50g Kristallzucker und dem Puddingpulver vermengen.

  4. Vom Herd nehmen, die Gelatine noch in der heißen Puddingmasse schmelzen und danach kurz überkühlen lassen. QimiQ in die lauwarme Puddingmasse einrühren.
  5. Das geschlagene Eiweiß mit Zucker gemeinsam mit dem geschlagenen Obers in die ausgekühlte Puddingcreme unterheben.
  6. Als nächsten Schritt den Schokoladeboden backen und auskühlen lassen.
  7. Puddingmousse darüber gleichmäßig verteilen und über Nacht gut kühlen lassen.
Seite teilen
Teile das Rezept