Marillenknödel ohne Kern

Die Lieblingsspeise der Österreicher: Marillenknoedel

Unsere fruchtigen iglo Marillenknödel werden nach österreichischem Traditionsrezept zubereitet.  Dafür werden ganze, sorgfältig ausgewählte Marillen ohne Kern in frisch gemachten, flaumig-zarten Topfenteig gehüllt. Den Kern der Marille ersetzen wir traditionsgemäß durch ein Stück Würfelzucker. Zum Verfeinern unserer Marillenknödel verwenden wir ein klassisches Brösel-Zucker Gemisch. Wir garantieren besten Geschmack ganz ohne Zusatz von Geschmacksverstärkern und ohne künstliche Farb- und Aromastoffe. Durch das Tiefkühlen werden unsere Fruchtknödel auf natürliche Art und Weise, ohne Zusatz von Konservierungsstoffen, haltbar gemacht.


nutriscore

Mehr Infos zur Lebensmittelkennzeichnung Nutri-Score

Zubereitung

1. Zubereitung der Knödel:


Leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Marillenknödel noch tiefgekühlt einlegen und nach dem neuerlichen Aufwallen des Wassers etwa 15 Minuten bei mäßiger Hitze nicht zugedeckt kochen lassen. Während des Kochens mehrmals umrühren.


2. Zubereitung der Brösel

Die tiefgekühlte Brösel-Zucker-Gemisch in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze ohne Fettzugabe ca. 1 Minute unter ständigem Rühren erwärmen. Die fertigen Knödel im heißen Brösel-Zucker-Gemisch wälzen und nach Belieben mit Staubzucker bestreuen.

Aufbewahrung

Hinweise für die Aufbewahrung zu Hause: Entweder sofort zubereiten oder bei -18°C mindestens haltbar bis - siehe Verpackung.

Nach dem Auftauen nicht wieder einfrieren!

Zutaten

Teig: davon Topfen 46%, Weizenmehl, Wasser, Semmelwürfel (Weizenmehl, Wasser, Hefe, Salz, Weizenmalzmehl, Weizengluten), Zucker, Ei, Speisesalz jodiert (Salz, Kaliumjodat).

Fülle (Marille mit Zuckerkern 33%): davon Marille 91%, Zucker.

Brösel-Zucker-Gemisch (15%): aus Weizenmehl, Zucker, Sonnenblumenöl, Salz, Hefe.

Kann Spuren von Schalenfrüchten (Nüssen) enthalten.

Überprüfe bitte die aktuelle Verpackung auf mögliche Abweichungen in der Zutatenliste und in den Nährwertangaben. Allergene sind in der Zutatenliste fett hervorgehoben.

Durchschnittliche Nährwerte

Nährwerte pro 100g*
Nährwerte pro Portion**
Brennwert (kJ)
 
774
 
kJ
1039
 
kJ
Brennwert (kcal)
 
183
 
kcal
245
 
kcal
Fett
 
1,4
 
g
1,9
 
g
davon
 
gesättigte Fettsäuren
0,2
 
g
0,3
 
g
Kohlenhydrate
 
35
 
g
47
 
g
davon
 
Zucker
17
 
g
23
 
g
Ballaststoffe
 
1,9
 
g
2,5
 
g
Eiweiß
 
6,6
 
g
8,8
 
g
Salz
 
0,43
 
g
0,57
 
g

Nährwerte unterliegen den bei Naturprodukten üblichen Schwankungen.
4 Portionen/Packung.

* Nutriscore wird auf Basis von 100g berechnet.
** zubereitet nach Anleitung im Kochtopf inkl. 20g Brösel-Zucker-Gemisch

Was unsere Kunden darüber denken.
Schreiben Sie eine Bewertung
Ihre Angaben
*
*
* Pflichtfeld
Ihre Bewertung
Bewerten Sie das Produkt
*
*
* Pflichtfeld
  • einfach köstlich
    Die Marillenknödel sind einfach köstlich. Ich verwende extra Dinkelbrösel mit Birkenzucker.
    Ja, ich empfehle dieses Produkt.
  • schlechte qualität
    von Jakob
    Mir sind jetzt bereits mehrfach alle Knödel im Wasser aufgerissen, und sind dadurch nicht mehr genießbar. Außerdem ist die Menge an Bröseln sehr knapp bemessen und meistens bleibt dann der letzte Knödel ohne Brösel. Ich verstehe echt nicht wie man so ein Produkt noch immer verkaufen kann und nicht bemerkt dass an dem Produkt etwas nicht stimmt... Mittlerweile kann ich auch ausschließen dass es an meiner Zubereitung liegt.
  • Baba Knödel
    Muss ehrlich sagen, die schmecken von Iglo besser als selbstgemacht. xoxo
    Ja, ich empfehle dieses Produkt.
  • Kein Stern geht leider nicht!
    von Klaus
    Alle 8 Knödel haben sich nach einer Minute im siedendem Wasser aufgelöst und waren somit zu entsorgen. Bin ich von Iglo nicht gewöhnt!
  • Lieber nicht.
    Die Marillenfüllung ist wunderbar fruchtig und besticht durch eine Balance von Süße und einer schönen Säure. Allerdings fehlt es dem Teig an Geschmack, fluffiger Konsistenz und Zusammenhalt beim Kochen. Der für das Produkt aufgerufene Preis ist jenseits jeder Frechheit angesiedelt, vor allem für den Teig, der die Marillenknödel ungenießbar macht.
  • Klassiker
    Menschen aus der Gastronomie mögen das anders sehen aber ich bin mit Iglo Marillenknödeln aufgewachsen und für mich waren sie immer DIE Marillenknödel schlechthin. Ich bekomme sie weder besser selbst hin noch besser serviert. Leider sind in letzter Zeit die Knödel nicht immer ganz geschlossen, wodurch beim Kochen Wasser eindringt. Ich hoffe Iglo behebt dieses Problem bei den ansonsten super Teilen.
    Ja, ich empfehle dieses Produkt.
  • immer wieder super
    ich bin ein großer Fan der Marillenknödel, schmecken einfach genial und sind super einfach zubereitet
    Ja, ich empfehle dieses Produkt.
  • Lecker.
    Marillenfülle angenehm süß-säuerlich. Knödel eher speckig als flaumig, aber trotzdem recht lecker.
  • Marillemknödel das ganze Jahr über
    Marillemknödel das ganze Jahr über! Das ist doch toll und vor allem, dass sie so gut schmecken. Qualität ist hervorragend.
    Ja, ich empfehle dieses Produkt.
  • so lecker
    ich liebe diese Knödel seit ich ein Kind bin - weiter so
    Ja, ich empfehle dieses Produkt.
  • Nicht zu empfehlen
    Haben insgesamt 4 Packungen je 8 Stk (2x Marillenknödel, 2x Zwetschgenknödel) gekauft, weil wir sie wirklich gerne essen. Nichtsdestotrotz kann ich dieses Produkt von Iglo nicht weiterempfehlen , da sich während der genauen Einhaltung der Zubereitung restlos alle (insg. 32 stk.!!!) Knödel aufgelöst haben und nicht mehr verzehrbar waren. Habe sogar versucht die letzten verbliebenen Knödel mit der niedrigsten Stufe und einige Minuten kürzer zu kochen, aber auch dies half nichts, der Teig war nur ein schleimiger Brei. Das bin ich von der Marke Iglo nicht gewohnt und wir sind sehr enttäuscht.
    Ja, ich empfehle dieses Produkt.
  • Sehr leckere Mehlspeise
    von Carina Schnötzinger
    Sehr zu empfehlende und leckere Mehlspeise. Wie alle Produkte von Iglo absolut guter Geschmack und Qualität.Kann man problemlos auch als Hauptspeise essen.😊
    Ja, ich empfehle dieses Produkt.
  • Knödel platzen auf
    Ich habe die Knödel immer sehr gerne gegessen. Leider kann man diese jetzt nicht mehr zubereiten. Sie platzen innerhalb kürzester Kochzeit auf. Der Teig ist viel zu dünn.
  • Zu süss
    von Mary Farmer
    Tut mir leid, aber heute waren die Marillenknödel viel zu süss. Was habt ihr am Rezept geändert? Schade.