Was ist Fruchtwechselwirtschaft?

Iglo setzt auf den Feldern auf eine streng geregelte Fruchtfolge. So wird nur alle sieben Jahre das gleiche Gemüse auf demselben Feld angebaut. In anderen EU-Ländern beträgt diese Frist durchschnittlich nur drei Jahre. Dazu kommt die vor zehn Jahren eingeführte Gründüngung nach der Gemüseernte. Diese Abwechslung kombiniert mit den natürlichen Anbaumethoden stellt eine nachhaltige, naturnahe Landwirtschaft sicher, wie man sie sonst nur von kleineren, auf Nachhaltigkeit bedachten Bauernhöfen kennt. Aber nur so wachsen auf den Feldern langfristig gesunde, widerstandsfähige und vor allem nahrhafte Pflanzen.
das Marchfeld