Seite teilen
Teile das Rezept

Gans mit Maronirotkraut und Kartoffelknödel

Iglo Gans mit Maronirotkraut und Kartoffelknödel
Zubereitungszeit
'
Kochzeit
'
Personenanzahl
4
Gefüllte Gans mit saftigem Festtagsrotkraut und leckeren Kartoffelknödeln.
'
Zubereitungszeit
'
Kochzeit
4
Personenanzahl

Zutaten

  • Ca. 2,5kg Gans essfertig
  • Fülle zum Braten:
  • 1-2 Stk Apfel/Äpfel
  • 1 Stk Orange unbehandelt
  • 2 Stk Zwiebeln
  • Salz & Pfeffer
  • Majoran
  • Kartoffelknödel 4-5 Stück:
  • 500g Kartoffel gekocht
  • 150g Mehl griffig
  • 50g Weizengrieß
  • 1 Stk Ei(er)
  • Salz
  • Muskat
  • 600g Rotkraut

Zubereitung

  1. Gans: Überschüssige Haut oder Fett entfernen.
  2. Würzen (sowohl innen als auch außen).
  3. Geschälte Zwiebel, Äpfel und Orange vierteln, und die Gans damit füllen.
  4. Im Backrohr bei ca. 150C° ca.120min braten.
  5. Bei ca. 180C° weitere 90 Minuten goldbraun braten.
  6. Zwischendurch mit eigenem Saft übergießen.
  7. Für die Kartoffelknödel, geschälte Kartoffel weichkochen und ausdampfen lassen.
  8. Mit den restlichen Zutaten zu einem Teig zusammenkneten.
  9. Knödel formen und in gesalzenem Wasser ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen.
  10. Iglo Rotkraut nach Anleitung zubereiten.
  11. Gemeinsam servieren.
Tipp

Aus dem Braten-Rückstand kann man eine leckere Sauce kochen!

Seite teilen
Teile das Rezept