4 Jahreszeiten Ratatouille auf cremiger Polenta mit Pinienkernen und geröstetem Brot

Zubereitungszeit
'
Kochzeit
'
Personenanzahl
4
Schwierigkeitsgrad
4 Jahreszeiten Ratatouille auf cremiger Polenta mit Pinienkernen und geröstetem Brot

Dieses Gericht lässt Kulinarikerherzen höherschlagen: Unsere Variation aus iglo Röstgemüse und herrlich cremiger Polenta ist das perfekte Go-To-Rezept für kühle Herbsttage!
Zubereitungszeit
'
Kochzeit
'
Personenanzahl
4
Schwierigkeitsgrad

Zutaten

1 
Zwiebel
1-2 
Zehen Knoblauch
2 
EL 
Olivenöl
3 
EL 
Tomatenmark
300 
ml 
Passata (Tomaten geschält und passiert)
1 
TL 
Kräuter (getrocknet)
Salz & Pfeffer
Für die Polenta:
750 
ml 
Gemüsesuppe
140 
g 
Polenta
50 
ml 
Schlagobers
4-6 
EL 
frisch geriebener Parmesan
Etwas Thymian, Salz & Pfeffer
Reichlich gutes Olivenöl
2 
EL 
Pinienkerne
8 
Scheibe(n) 
Weißbrot

Zubereitung

  1. Für das Blitz-Ratatouille: Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Zwei Esslöffel Olivenöl in eine Pfanne geben. Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig dünsten.

  2. Das iglo Gemüse gefroren hinzugeben und rund 7 bis 10 Minuten unter Rühren anrösten. Tomatenmark hinzugeben und anrösten. Passata hinzugeben. Die Kräuter unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und einige Minuten einköcheln lassen.  

  3. In der Zwischenzeit die Polenta zubereiten: Dafür die Gemüsesuppe aufköcheln lassen. Polenta einrühren, anschließend rund 10 – 15 Minuten quellen lassen.

  4. Schlagobers und frisch geriebenen Parmesan unterheben. Mit Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken. 

  5. Die Polenta mit dem Ratatouille anrichten. Mit Olivenöl, Pinienkernen und frisch geröstetem Brot sofort servieren. 

Was unsere Kunden darüber denken.
Schreiben Sie eine Bewertung
Ihre Angaben
*
*
Ihre Bewertung
Bewerten Sie das Rezept
*
*
Seien Sie der Erste , der dieses Rezept bewertet