Tiefkühlgemüse richtig kochen und zubereiten

Tiefkühlgemüse richtig kochen und zubereiten

Knackige Fisolen, aromatische Kohlsprossen oder doch lieber zarte Babykarotten? Die bunte Gemüsewelt hält für jeden Geschmack das Passende bereit. Wichtig ist vor allem, dass es gut schmeckt und wertvolle Inhaltsstoffe enthält. Wir verraten, warum Tiefkühlgemüse eine super Wahl ist und wie Sie es ganz einfach zubereiten können.


What is a balanced diet?

Welche Vorteile haben Tiefkühlprodukte?

Tiefkühlgemüse wie auch Tiefkühlfisch oder andere tiefgefrorene iglo Lebensmittel überzeugen vor allem durch ihren köstlichen Geschmack und ihre knackige Frische. Weil das Tiefkühlgemüse nach der Ernte so schnell es geht blitzgefroren wird, schmeckt es auch nach dem Auftauen später noch wie frisch vom Feld.

Das Beste: Auch die Nährstoffe von Tiefkühlkost können sich sehen lassen, denn sie bleiben in blitzgefrorenen Lebensmitteln besonders gut erhalten. So glänzt tiefgekühltes Gemüse vor allem mit seinem Vitamingehalt. Unsere iglo Erbsen aus dem Marchfeld brauchen zum Beispiel gerade einmal 90 Minuten, um nach der Ernte blitzgefroren in der Verpackung zu landen. Dabei ist das Blitzfrieren eine natürliche Art der Haltbarmachung, für die keine weiteren Konservierungsstoffe benötigt werden. Dank unserer Tiefkühlprodukte brauchen Sie auch außerhalb der Saison nicht auf Ihr Lieblingsgemüse verzichten – für regionale Frische rund ums Jahr.

 

Darüber hinaus können Sie Tiefkühlgemüse problemlos portionsweise kochen. Sie nehmen einfach die Menge an Gemüse aus der Packung heraus, die Sie gerade benötigen. Danach verschließen Sie die Packung wieder und legen sie zurück in den Tiefkühlschrank, bis Sie das nächste Mal damit kochen möchten. Dank dieser praktischen Portionierbarkeit vermeiden Sie unnötige Abfälle und bereiten immer nur die Menge zu, die Sie auch wirklich benötigen. Einige unserer Tiefkühlgemüsesorten – wie die jungen Erbsen – gibt es sogar im praktischen Zip-Beutel, den Sie einfach wieder verschließen können.

 

Tiefkühlgemüse zubereiten: So gelingt es Ihnen

Tiefkühlgemüse können Sie auf unterschiedliche Art und Weise zubereiten. Anders als bei der Zubereitung von Tiefkühlfisch, der klassischerweise in der Pfanne oder im Backrohr zubereitet wird, gart Gemüse traditionell im Kochtopf. Bringen Sie dafür ein wenig Salzwasser zum Kochen und geben Sie die gewünschte Menge an Tiefkühlgemüse unaufgetaut in das kochende Wasser. Nach nur wenigen Minuten ist Ihr Gemüse fertig. Dabei ist es wichtig, dass Sie das Gemüse nicht zu lange kochen lassen, damit es schön knackig bleibt und nicht zu viele Nährstoffe verliert. Die genaue Kochzeit können Sie der Verpackung entnehmen.

 

Alternativ können Sie Ihre Gemüse auch dünsten. Dafür lassen Sie etwas Fett in einer Pfanne oder einem Topf zergehen und geben dann das noch tiefgefrorene Gemüse dazu. Bei Bedarf nun etwas Salz hinzugeben und das Gemüse bei niedriger Stufe garen lassen. Eventuell ist es notwendig, ein wenig Wasser zuzufügen. 

 

Besonders schonend bereiten Sie Ihr Tiefkühlgemüse mit dem Dampfgarer oder einem Dampfgareinsatz für den Kochtopf zu. Dabei gart das Gemüse allein durch den entstehenden Wasserdampf – es wird nicht gekocht. Auch diese Art der Zubereitung dauert nur wenige Minuten. 

 

increasing fish consumption
the role of vegetables

Muss es einmal besonders schnell gehen, empfiehlt sich die Zubereitung in der Mikrowelle. Schauen Sie dafür zunächst auf der Verpackung nach, bei wie viel Watt das Gemüse garen soll. Geben Sie anschließend die gewünschte Gemüsemenge in ein mikrowellengeeignetes Gefäß und fügen Sie einige Esslöffel Wasser hinzu. Decken Sie das Gemüse mit einem Deckel ab und lassen Sie es gemäß den Verpackungsangaben in der Mikrowelle garen. Danach sollten Sie das Gemüse noch einige Minuten ziehen lassen, bevor Sie es genießen.

 

Tipp: Möchten Sie Tiefkühlspinat zubereiten, eignet sich die Mikrowelle oder der Kochtopf dafür am besten. Das gilt für Cremespinat wie auch für Blattspinat Zwutschgerl. Ein abwechslungsreiches und mediterranes Aroma verleiht auch der iglo Blattspinat mit Schafskäse.

Mit Tiefkühlgemüse abwechslungsreich kochen

Ob als Beilage oder Hauptzutat – Gemüse gehört zu einer ausgewogenen Mahlzeit einfach dazu. Wählen Sie entweder nur eine Gemüsesorte oder kombinieren Sie gleich mehrere zu einem bunten Gemüsemix. Sie können sich nicht entscheiden? Kein Problem, das Bunte Gemüse Trio oder das Wok-Gemüse sind bereits fertig für Sie zusammengestellt.

 

Nachdem Sie sich für eine oder mehrere Gemüsesorten entschieden haben, haben Sie nun die Qual der Wahl: veggie kochen, mit Fleisch oder doch lieber Fisch? Gemüse hat den Vorteil, dass Sie es in nahezu jede Ernährungsform integrieren und jedes Rezept nach Ihren Vorlieben abwandeln können. Ersetzen Sie zum Beispiel Huhn durch Tofu oder servieren Sie zu einem ursprünglich vegetarischen Gericht saftiges Fischfilet. Sie entscheiden ganz individuell, was auf Ihrem Teller landet, und liefern mit dem Gemüse Ihrem Körper gleichzeitig wertvolle Nährstoffe.

 

Sie wünschen sich noch mehr Inspiration? Stöbern Sie in der vielfältigen Auswahl in unserer Gemüse-Rezeptdatenbank und entdecken Sie von appetitlichen Suppen und Reispfannen über Salate und Braten bis hin zu Pasta und Dips feine Köstlichkeiten – für jeden Geschmack und jeden Anlass ist das richtige Rezept dabei.