Fisolen-Schwammerl-Pot mit Schnittlauchknödel und Sauerrahmdip

Zubereitungszeit
'
Kochzeit
'
Personenanzahl
2
Schwierigkeitsgrad
Fisolen-Schwammerl-Pot mit Schnittlauchknödel und Sauerrahmdip
Zubereitungszeit
'
Kochzeit
'
Personenanzahl
2
Schwierigkeitsgrad

Zutaten

100 
g
 
Schwammerl (z.B. Eierschwammerl, Kräuterseitlinge, Champignons, Buchenpilze, etc.)
1 
Zwiebel
Für den Fisolen-Schwammerl-Pot:
2 
EL
 
Paprikapulver
1 
Packung(en)
 
Junge Fisolen Packung
Maisstärke zum Binden
300 
ml
 
Gemüsefond
1 
TL
 
Majoran
Muskat, Salz, Pfeffer, Kümmel gemahlen
Zitronensaft & Öl zum Braten
1 
Becher
 
(klein) Sauerrahm
Für die Schnittlauchknödel:
10 
Scheibe(n)
 
Toastbrot entrindet
100 
g
 
Butter, flüssig
2 
Eier
1 
EL
 
Sauerrahm
1-2 
Bund
 
frischer Schnittlauch
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung

  1. Den Schnittlauch hacken. Das Toastbrot in kleine ca. 1cm große Würfel schneiden. Die Butter flüssig aber nicht zu heiß über die Knödel-Masse geben. Die Eier hinzufügen und ganz locker vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und etwas Sauerrahm einrühren. 

  2. Am besten über Wasserdampf 10-12 Minuten bei 95°C dämpfen. Danach in Schnittlauch wälzen.

  3. Die Fisolen kurz im kochenden Wasser oder im Dämpfer 1 Minute blanchieren, abschrecken und gut abtropfen lassen.

  4. Die Zwiebel fein schneiden und in etwas Öl anschwitzen. Die Pilze zuputzen, grob schneiden und kurz mit den Zwiebeln anschwitzen.

  5. Die Fisolen mit den Pilzen und Zwiebeln mitrösten. Mit dem Paprikapulver leicht stauben und mit dem Fond aufgießen. Alles zusammen 3-4min durchköcheln lassen und abschmecken. Zum Schluss mit etwas Maisstärke nachbinden und nochmals aufkochen.

Was unsere Kunden darüber denken.
Schreiben Sie eine Bewertung
Ihre Angaben
*
*
* Pflichtfeld
Ihre Bewertung
Bewerten Sie das Rezept
*
*
* Pflichtfeld
Seien Sie der Erste , der dieses Rezept bewertet