Spaghetti Bolognese

Spaghetti Bolognese

Iglo Spaghetti Bolognese
Mit dem Tagesteller Spaghetti Bolognese bringt Iglo einen Klassiker der italienischen Küche einfach und g'schmackig in Minutenschnelle auf ihren Tisch. 

Zubereitung

 

Mikrowelle

Schale aus der Verpackung nehmen und die Folie mehrmals einstechen. Tiefgekühlt und ungeöffnet in die Mikrowelle stellen und entsprechend der Mikrowellenleistung die angegebene Zeit erhitzen. Anschließend kurz ruhen lassen, dann die Folie abziehen und das Gericht durchrühren. Die ideale Zubereitungszeit hängt vom jeweiligen Mikrowellenherd ab. Guten Appetit!

  600W
   750W    900W
 8:00Min
 7:00 Min
 6:30 Min

Pfanne

Inhalt der Packung unaufgetaut unter Zugabe von 3-4 Esslöffel Wasser in eine beschichtete Pfanne geben. Unter öfterem Umrühren ca. 5-7 Minuten erhitzen und köcheln lassen.



Aufbewahrung

***-Fach (bei -18°C oder kälter) oder Tiefkühltruhe: siehe Codierung 
**-Fach: 2 Wochen
*-Fach oder Eiswürfelfach: einige Tage

Nach dem Auftauen nicht wieder einfrieren!



Zutaten

Spaghetti 39 % (Wasser, Hartweizengrieß, Sonnenblumenöl), Tomaten 34 %, Rindfleisch faschiert 9%, Wasser, Tomatenmark, Zwiebeln, Weizenmehl, Sonnenblumenöl, Vollsalz jodiert, Basilikum, Knoblauch, Stärke, Zucker, Oregano, Pfeffer, Muskatnuss


Überprüfen Sie bitte die aktuelle Verpackung auf mögliche Abweichungen in der Zutatenliste und in den Nährwertangaben. Allergene sind in der Zutatenliste fett hervorgehoben.



Durchschnittliche Nährwerte

Nährwerte pro Portion
Nährwerte pro 100g
Referenzmenge* pro Portion
Brennwert
1715
 kJ
520
 kJ
20
%
Brennwert
408
 kcal
124
 kcal
20
%
Fett
14
 g
4,4
 g
davon
 gesättigte Fettsäuren
2,7
 g
0,8
 g
Kohlenhydrate
52
 g
16
 g
davon Zucker
8,8
 g
2,7
 g
Ballaststoffe
4,3
 g
1,3
 g
Eiweiß
15
 g
4,6
 g
Salz
3,6
 g
1,1
 g

Nährwerte unterliegen den bei Naturprodukten üblichen Schwankungen und beziehen sich auf die Zubereitung in der Mikrowelle. 1 Portionen/Packung.

*Ref = Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400kJ/2000kcal). Der persönliche Bedarf variiert je nach Alter, Geschlecht, Gewicht und körperlicher Aktivität.