Dorsch und Pazifischer Polar-Dorsch: Was ist der Unterschied?

Dorsch und Pazifischer Polar-Dorsch: Was ist der Unterschied?

Ihre Namen klingen ähnlich und doch handelt es sich um zwei ganz unterschiedliche Fischarten: der Dorsch und der Pazifische Polar-Dorsch. Wir erklären, worin sie sich unterscheiden, welche Eigenschaften sie haben und in welchen iglo Produkten welcher Fisch zu finden ist.


Der Dorsch aus dem Nordost-Atlantik

Der Dorsch wird auch Kabeljau genannt und ist in den Gewässern der Nordhalbkugel beheimatet. Im Nordost-Atlantik, in der Nord- und Ostsee und in der Nordost-Arktis lebt der Fisch in Bodennähe oder, wenn das Gewässer sehr tief ist, in mittleren Wasserschichten. Seine bevorzugte Wassertiefe beträgt etwa 150 bis 200 Meter. Der Dorsch kann jedoch in Tiefen von bis zu 1.000 Metern vorkommen. Dort ernährt sich der Dorsch von Weichtieren, Krebsen und kleinen Fischen und macht mitunter auch vor kleinen Artgenossen nicht Halt. Dorsche können bis zu 25 Jahre alt werden.

 

Merkmale dieses Vertreters aus der Familie der dorschartigen Fische sind der langgestreckte Körper mit großem Kopf und einer Gesamtlänge von bis zu zwei Metern. Zudem ist ein stattliches Gewicht von bis zu 100 Kilogramm möglich. Durchschnittlich erreichen Dorsche ein Gewicht von etwa 2,5 Kilogramm und eine Körperlänge von 60 bis 80 Zentimetern.

Der Pazifische Polar-Dorsch: Im Nordost-Pazifik zu Hause

Der Pazifische Polar-Dorsch gehört ebenfalls zur Familie der dorschartigen Fische und ist mit dem Dorsch bzw. Kabeljau verwandt. Dennoch unterscheiden sich die beiden Fische. In einigen Sprachen hat er durchaus irreführende Namen. So heißt er auf Englisch Alaska Pollock und in Deutschland wird er unter dem Namen Alaska Seelachs gehandelt. Es handelt sich jedoch nicht um einen Lachs.

 

Auch der Pazifische Polar-Dorsch lebt bodennah, meist in Tiefen von 30 bis 400 Metern, vereinzelt auch noch tiefer oder nahe der Wasseroberfläche. Er unternimmt auf der Suche nach Futter regelmäßig vertikale Wanderungen vom Meeresgrund zur Wasseroberfläche. Er ernährt sich ebenfalls räuberisch von kleinen Fischen, Krebstieren und Krill. Die Fanggebiete des Pazifischen Polar-Dorsches erstrecken sich über den Nordost-Pazifik, die Beringsee und den Golf von Alaska.

 

Insgesamt ist der Pazifische Polar-Dorsch kleiner und leichter als sein Verwandter. Der schlanke, langgestreckte Fisch ist bis zu einem Meter lang und kann ein Gewicht von 5 bis 6 Kilogramm erreichen. Auch der Pazifische Polar-Dorsch kann ein stolzes Alter von über 20 Jahren erreichen.

Wie unterscheiden sich die beiden Fisch-Arten auf dem Teller?

Beliebte Speisefische sind sowohl der Pazifische Polar-Dorsch als auch der Dorsch. Auch wir bei iglo verwenden beide Fische für mehrere Produkte.

 

Mageres Fleisch mit salzigem Aroma: Der Dorsch

Der Dorsch ist beispielsweise als tiefgekühlter Dorsch Filetblock bei iglo erhältlich, den Sie beispielsweise für einen Auflauf oder für Fisch-Burger verwenden können. Oder Sie kombinieren Dorsch in Knusperbröseln mit Quinoa, wie in diesem Rezept für knusprigen Dorsch auf Quinoa-Broccoli-Salat. In welcher Form auch immer: Das magere, weiße Fleisch vom Dorsch überzeugt mit Saftigkeit und einem leicht salzigen, aber sehr sanften Aroma. Sein milder Geschmack macht ihn gut geeignet für verschiedene Gerichte.



Mild und massentauglich: Der Pazifische Polar-Dorsch

Das feste Fleisch des Pazifischen Polar-Dorsches ist weiß marmoriert bis leicht rosafarben, weist kaum Gräten auf und ist fettarm. In Kombination mit einem sehr milden Geschmack machen all diese Eigenschaften den Pazifischen Polar-Dorsch zu einem der am häufigsten verzehrten Speisefische in Österreich. Aus diesem Grund besteht auch unser Klassiker aus Pazifischem Polar-Dorsch: die iglo Fischstäbchen.

 

Doch auch ohne Panade schmeckt der Pazifische Polar-Dorsch und er ist ebenfalls als Filetblock erhältlich. Wer auf die knusprige Hülle nicht verzichten möchte, kann sich bei iglo über eine große Auswahl an unterschiedlichen Produkten freuen. Klassisch panierter iglo Pazifischer Polar-Dorsch bieten wir ebenso an wie andere Varianten. Für mehr Abwechslung auf dem Teller sorgen beispielsweise speziell gewürzte, verfeinerte Panaden wie etwa beim Pazifischen Polar-Dorsch Mediterrane Art oder dem Pazifischen Polar-Dorsch Müllerin.

Pazifischer Polar-Dorsch: Rezeptideen von iglo


Auch wenn Fischstäbchen Fischfans jeden Alters schmecken, kann der beliebte Pazifische Polar-Dorsch auf vielfältige Art und Weise zubereitet werden. Inspiration für verschiedene Rezepte finden Sie bei iglo: Wie wäre es mit einer leichten Fenchel Fastensuppe oder der Kombination aus Pazifischem Polar-Dorsch mit sommerlichem Tomatensalat? Etwas ausgefallener, aber genauso köstlich ist Pazifischer Polar-Dorsch in Maiskruste mit cremigem Zitronenkohl. Probieren Sie es einfach mal aus.

 


Wann Dorschfilet? Wann Pazifischer Polar-Dorsch?

Welcher Fisch auf dem Teller landet, entscheidet der Geschmack. Eine große Auswahl an beiden Fischsorten finden Sie im Sortiment von iglo. Beide Fische enthalten wertvolle Nährstoffe und Sie können sich bei iglo stets sicher sein, dass jeder Fisch aus nachhaltigem Fang stammt.

Ob Dorsch oder Polar-Dorsch – Fisch sollte in jeder Familie regelmäßig auf dem Speiseplan stehen. Um den Appetit kleiner Gourmets noch mehr anzuregen, können Sie kreativ werden. Wie wäre es beispielweise mit einem Seestern aus Fischstäbchen? Ihre Kinder werden es lieben.